Photo: Kendor Music

Zeitlose Musik zu machen war eine lebenslange Berufung während der acht Jahrzehnte dauernden Karriere des renommierten Komponisten und Arrangeurs Sammy Nestico. Seine Musik hob Alben von Künstlern wie dem Count Basie Orchestra, Michael Bublé, Barbra Streisand, Phil Collins, Frank Sinatra, Buddy Rich und Bing Crosby hervor. Der neunfache Grammy-Nominierte verstarb in seiner Heimatstadt Pittsburgh am Sonntagmorgen im Schlaf im Alter von 96 Jahren.

Eine bleibende Liebe zur Musik begann früh für Samuel Louis Nistico, der am 6. Februar 1924 in Pittsburgh geboren wurde und später seinen Namen in Nestico änderte. Er war erst 13 Jahre alt, als er in seinem Highschool-Orchester Posaune spielte. Mit 17 Jahren wurde er Mitglied des ABC-Radioorchesters in Pittsburgh und erwarb nach fünfjähriger Tätigkeit in der US-Armee während des Zweiten Weltkriegs einen Abschluss in Musik an der Duquesne University.

Als versierter Posaunist spielte Nestico in den Big Bands unter der Leitung von Woody Herman, Gene Krupa, Charlie Barnet und Tommy Dorsey, deren Gruppe auch als Startrampe für den jungen Sinatra diente.

Nach seiner Wiedereinstellung beim Militär zeichnete sich Nestico in den 1950er Jahren als Arrangeur für die angesehene U.S. Air Force’s esteemed Airmen of Note Band aus. Die Luftwaffe vergibt ihm zu Ehren immer noch einen jährlichen Preis, den Sammy Nestico Arranging Award.

Nachdem er sich später bei den US Marines gemeldet hatte, wurde er im Mai 1963 Arrangeur und musikalischer Leiter der US Marine Band im Weißen Haus und diente den Präsidenten Kennedy und Johnson. Nestico schwieg, als Präsident Johnson – dessen Geschmack nicht viel über „Hallo, Dolly!“ hinausging – auf eine von Nesticos Kompositionen mit der Bemerkung: „Du nennst das Musik?“ reagierte.

Nesticos Musik war reich an melodischen Erfindungen und harmonischem Einfallsreichtum. Als Meister des Kontrapunkts und der Synkopierung konnte er die komplizierteste Musik einladend klingen lassen und geradlinige Songs mit subtilen Farbtönen und Klangfarben versehen. (Quelle: San Diego Union-Tribune)

Hier die lieferbaren Werke Sammy Nesticos für Blasorchester und für BigBand/Jazzensembles.