Photo: Joseph Karl Stieler, Gemeinfrei, Link

Fast 100 Komponisten haben 2020 einen runden Geburtstag (100/200/300 etc.) und bei ca. 30 jährt sich der Todestag. Bei mehr als 140 ist ein „halber runder“ Geburtstag (50/150/250 etc.) und bei mehr als 50 der Todestag. Allesamt aber überstrahlt der 250. Geburtstag des genialen Ludwig van Beethoven (17.12.1770). Franz Lehár würde seinen 150 Geburtstag feiern, gäbe es eine Pille für Unsterblichkeit. Aus diesen beiden Komponisten ergibt sich schon ein interessantes Spannungsfeld zwischen Klassik und kunstvoller „leichter“ Musik für ein Konzertprogramm.

Oskar Straus ist im selben Jahr wie Franz Lehár geboren (1870) und im gleichen Jahr starb Josef Strauss mit erst 43 Jahren. 1820 starb Johann Michael Bach, ein Neffe von Johann Sebastian Bach.

In der langen Liste der ca 330 Gedenktage bekannter Komponisten gibt es sicher auch einige weniger bekannter Namen, der aber ein persönlicher Favorit von Ihnen sein könnte. Es gäbe also viel zu tun, wollte man alle Ehren, die uns schöne Musik hinterlassen haben. Oder die vielleicht noch etwas schreiben werden, denn auch 50jährige sind in der Liste der Jubilare enthalten.