369 MusikerInnen träumen schon vom Großkonzert zum Mitmachen!

Blasmusikfestival

Blasmusikfestival „Der Böhmische Traum“

Das Glaskunstdorf Brand-Nagelberg liegt inmitten des naturbelassenen Waldviertels und grenzt unmittelbar an Südböhmen. Und genau dort am Schnittpunkt der böhmischen Blasmusik findet vom 07. Juni bis 09. Juni 2019 das Blasmusikfestival „Der böhmische Traum“ statt. 2019 fallen zusätzlich einige weiterer Jubiläen an: 140 Jahre Trachtenkapelle Brand, 10 Jahre Internationales Blasmusikfestival “Der böhmische Traum“, 50 Jahre Partnerschaft mit “Schremser Bier“, 40 Jahre Partnerschaft mit der Freiwilligen Feuerwehr Brand, 30 Jahre ohne „Eiserner Vorhang“ und das Bezirksmusikfest der BAG Gmünd mit Marschmusikbewertung werden am Pfingstwochenende in Brand-Nagelberg gefeiert und zelebriert.

Die Trachtenkapelle Brand besteht seit 1879. Mit über 70 aktiven Mitgliedern ist sie heute einer der größten Vereine für Blasmusik ihrer Art im oberen Waldviertel. In der Trachtenkapelle finden die musikalischen Talente mit ihrer Vorliebe für die gepflegte Blasmusik, insbesondere die „Südböhmische Blasmusik“, über alle gesellschaftlichen Grenzen und Generationen hinweg eine gemeinsame Heimat. Mit diesem Blasmusikfestival möchte der Verein die im Waldviertel – wie auch im angrenzenden Südböhmen – weit verbreiteten Begeisterung für die Blasmusik mit einer grenzüberschreitenden Liebeserklärung Ausdruck verleihen. Dabei soll speziell die Polka im Mittelpunkt stehen, neben dem Marsch die traditionellste Form der Blasmusik.

Ziel ist es, in Brand alle Jahre wieder aus jeder Musik- und Himmelsrichtung so viele Musiker(innen) wie möglich zu versammeln und im Rahmen eines gemeinsamen Großkonzerts den „Böhmischen Traum” sowie zahlreiche weitere musikalische Highlights der Blasmusik erklingen zu lassen. Blasmusikgruppen aus dem Amateur- und Profibereich erhalten eine Plattform und können Sich einem breiten Publikum präsentieren.

Weitere Informationen, Anmeldungen, Nächtigung, Programm usw. finden Sie unter Der Böhmische Traum.