Viele Neuerscheinung für alle Musikrichtungen.

Wie war’s bei Ihnen? Viel Neues unter dem Christbaum gefunden? Unsere Redaktion hat jedenfalls eine ganz große Menge an Notenneuerscheingunen für alle Sparten der Musik vorgefunden. Wir haben diese Päckchen geöffnet und das Wichtigste für Sie aufgelistet. Sie finden viel Interessantes unter nachfolgenden Links:

17 Queen-Songs in einem Heft

Queen und Hochzeitsmusik für verschiedene Bläser, Musik für Gitarre und Piano, das sind die Höhepunkte auf dem Sektor „Musik für Solo-Instrument„. Die Hefte „Queen“ enthalten beispielsweise solistische Bearbeitungen von 17 Queen-Songs für verschiedene Instrumente mit Begleit-Tracks: Another One Bites the Dust • Bohemian Rhapsody • Crazy Little Thing Called Love • Fat Bottomed Girls • Killer Queen • Radio Ga Ga • Somebody to Love • Under Pressure • We Are the Champions • We Will Rock You • You’re My Best Friend • und mehr.

60 Jahre Musical Hair

Vor ca. 60 Jahren erschien das Musical „Hair„, das seither weltweit erfolgreich Aufgeführt wird. Für Chöre haben wir die aktuellen Ausgaben aufgenommen. Acu andere Werke von Franz Xaver Engelhart, Howard Hanson, Justin Paul und anderen sind hier zu finden.

Doppelnummer: für 4 Alphörner

Mehr als 140 Werke sind für verschiedene Ensembles erschienen. Darunter Einzeltitel wie „Hallelujah“ von Leonard Cohen für alle möglichen Bläserensembles. Aber auch Sammlungen wie „Disney Songs“ vom Verlag Hal Leonard oder „Lumbejack-Polka“ für 4 Alphörner. Ravel, Mancini , Rossini, Morricone sind weitere Namen, deren Werke für diverse Ensemble arrangiert wurden.

„Walk The Moon“ sind mit „One Foot“ zurück!

Für Streichorchester und ähnliche Orchesterformen ist Filmmusik und Lieder aus der Popular Musik erschienen. Zum Beispiel „One Foot“ ist ein Song der amerikanischen Rockband „Walk the Moon“ für ihr drittes Studioalbum, What If Nothing (2017). Der Song wurde am 22. September 2017 als Lead-Single des Albums veröffentlicht. Billboard sagte, dass der Song „den gleichen ekstatischen Verzicht fördert wie „Shut Up and Dance“, aber im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem 90er Jahre verehrten Vorgänger, der EDM-Logik mit einem schwerkraftabweisenden Beat-Drop und hallenden Gesang folgt“. sagte Eli Maiman: „Es ist ein Hinweis auf den größeren, epischen Sound des Albums.“ sagte Nicholas Petricca: „‚Ein Fuß‘ steht der Leere gegenüber. Bei der letzten Platte hatten wir das Gefühl, dass wir viele Antworten hatten. Diesmal haben wir einen Haufen Fragen.

Buchstaben Polka von Josef Strauß

Schließlich sind auch über 140 Werke für Blasorchester neu aufgenommen und mit zahlreichen Hintergrundinformationen verknüpft worden. Von Volksmusik bis Schlager, Film bis Oper und auch nicht wenige Werke zeitgenössischer Komponisten sind zu finden. Beispielsweise die „Buchstaben-Polka„: Gemeinsam mit anderen Novitäten erklang diese Polka française erstmals am 24. Juli 1868 bei einem Konzert, das während des mehrtätigen Bundes-Schützenfestes im Wiener Volksgarten stattfand. Zu seinem Namen kam das originelle Werk dadurch, dass Josef Strauß das Hauptmotiv mit einer ansteigenden Tonleiter in F-Dur beginnen lässt, welche die ersten sieben Buchstaben des Alphabets umfasst: a-b-c-d-e-f-g.

Alle SW-Grade sind vertreten.

Wir wünschen viel Spass beim stöbern.

Ihr Helmut Schwaiger