Bert Appermont ist Namensgeber der aktuelle CD des Nationalen Jugendblasorchester Schweiz

Bert Appermont

Battle of Hearts, Nationales Jugendblasorchester Schweiz

Battle for Hearts“ ist eine Komposition Bert Appermonts. In diesem Werk „Kampf der Herzen“ dient als Inspirationsquelle Heinrich von Kleist’s Theaterstück „Das Käthchen von Heilbronn“, das 1810 entstanden ist. Die Musik erinnert an das zugrunde liegende Drama, die Spannungen und die Emotionen der beteiligten Charaktere: „The Blacksmith’s Daughter“ (Des Waffenschnieds Tochter), „Kunigunde“, „The Fire“ (Das Feuer) und „The Emperor’s Daughter“ (Des Kaisers Tochter). Der Titel Battle of Hearts bezieht sich auf die beiden Damen der Geschichte (Käthchen und Kunigunde), die beide um das Herz des Grafen vom Strahl kämpfen. Es handelt sich um ein eindrucksvolles, nicht programmatisches, jedoch sehr thematisch geprägtes Werk, das sich für Konzerte und Wettbewerbe eignet. Diese Komposition ist Namensgeber der aktuellen CD des Nationalen Jugenblasorchesters der Schweiz.

Das Orchester besteht aus rund siebzig topmotivierte, junge Musikerinnen und Musiker, einer kompetenten Leitung sowie einem professionellen Team von Registerlehrern und -lehrerinnen. Diese garantieren für das Erreichen der musikalischen Ziele. Das Orchester organisiert sich im Laufe einer jährlichen Ausbildungswoche und tritt mit hochstehenden Konzerten und ausgesuchten Musikprogrammen als sympathische Visitenkarte der Schweizer Jugendmusiken auf.

Der musikalische Leiter der vorliegenden CD ist Bert Appermont, der noch weitere Kompositionen von Ottorino Respighi (Pini die Roma), Mario Bürki (1405: Der Brand von Bern) Etienne Crausaz (Balkan Dance), George Gershwin (An American in Paris) und JohnPhilip Sousa aufgenommen hat.

Weitere Informationen finden Sie hier