Ich weiß, Du hättest mich zu Deiner 80er-Party nicht eingeladen, wenn Du noch leben würdest. Du kennst mich ja gar nicht. Trotzdem muss ich Dir sagen: Du hast mein Leben total verändert. Sicher, mir gefielen damals Elvis Presley, Udo Jürgens und andere bekannte Sänger. Aber das waren eben Sänger mit einer markanten Stimme. Du aber, mit den Beatles, Ihr wart eine Band. Als ich das „I want to hold your hand“ zum ersten Mal hörte, war’s um mich geschehen. So eine Band wollte ich auch haben und mindestens genauso berühmt werden wie Ihr, die Beatles. Ersteres habe ich geschafft, zweites leider, oder Gott sei Dank, nicht.

Aber, auf Deinen Pfaden wandelnd, hat sich meine Leben verändert. Aus einem schüchternen Teenie wurde ein Hippie, aus einem Arbeitersohn ein Profi-Tanzmusiker, der damals Ende der 60er Jahre die „große weite Welt“ kennenlernen sollte. Immerhin haben wir neben Österreich in Deutschland, der Schweiz und in Frankreich gerne und mit Begeisterung auch Eure Lieder gespielt. Mein vorgezeichnetes Leben als Elektriker habe ich verworfen und stattdessen dieses auf Musik aufgebaut.

Du hast mir aber nicht nur gezeigt, was man mit Musik alles machen und erreichen kann, nein, Du hast mir durch Deinen Einsatz und Deine Lebensweise auch Toleranz gelehrt. Gezeigt, dass ein Miteinander in der Gesellschaft besser als ein Gegeneinander ist. Aber auch gelehrt, dass man nicht alles akzeptieren muss und friedlich Widerstand leisten kann.. Durch Dich habe ich das Verständnis gelernt, sich für Minderheiten einzusetzen.

Die Musik hört aber nicht beim Rock’n’Roll auf, du hast weiter geforscht und Musik aus andere Kulturen aufgenommen. Das hat meinen musikalischen Horizont erweitert. Durch euren Chorsatz, z. B. bei „Because“ und anderen, hast Du mir das Chorsingen gezeigt und Jahre später bin ich dadurch Chorleiter eines Männergesangsvereines geworden. Ja, Du hast mir viel gegeben und dafür Danke ich Dir.

Viele Eurer Lieder haben Einzug genommen in der Klassik, in der Chormusik, bei Blasorchestern, in Ensembles und Solistisch für die verschiedensten Instrumente.

Zu Deinem 80er wünsche ich Dir, dass im Musikerhimmel viel gesungen wird. Gleichzeitig wird heuer auch das 40. Jahr Deiner Ermordung gedacht. Es ist mir leid um die vielen Lieder, die Du vielleicht noch geschrieben hättest.

Im Gedenken, Dein Helmut Schwaiger