Kleine Blasmusik: Die Hippbacher Musikanten aus Tirol

Eines hat die Covid-19-Pandemie gezeigt: Der Wille zum gemeinsamen Musizieren ist ungebrochen. Vielleicht hat das eine oder andere Orchester in der großen Besetzung nicht proben können, nebenbei haben sich aber Musiker und Musikerinnen zusammen getan und kleine Formationen gegründet. Diese Gruppierungen benötigen weniger Platz und können die Corona-Vorschriften leichter einhalten. Wie finden Sie in der Datenbank Werke, die für kleinere Besetzungen geeignet sind? Hier ein paar Vorschläge, die vorerst für die Einstellung in der „Kategorie Blasorchester/HaFaBra“ gelten:

Im Feld „Besetzung“ die Zeile „kleine Blasmusikbesetzung (klBlm)“ auswählen, Suche starten. In der Ergebnisliste finden Sie Werke, die konkret für kleine Besetzung gesetzt sind. Wobei die Besetzung sehr weit gegriffen ist: von 6 bis ca. 20 Stimmen wird hier wohl alles enthalten sein.

Im Feld „Besetzung“ die Zeile „variable Besetzung (Flexi)“ auswählen, Suche starten. Hier sind hauptsächlich Werke für vier bis acht Stimmen enthalten, wobei die einzelnen Parts individuell zu besetzen sind. Bei vielen dieser Titel sind auch Instrumente verwendbar, die außerhalb der Blasmusik zu finden sind.

Im Feld „Unterkategorie“ die Zeile „Sammelhefte“ auswählen, Suche starten. Als Ergebnis finden Sie Werke, in denen mehrere verschiedene Titel enthalten sind. Wenn Sie ein Datenblatt öffnen, finden Sie meist eine Inhaltsangabe und nachgeschaltet eine Liste der einzelnen Hefte für die jeweilige Stimme. Sie können also individuell Ihre Besetzung zusammenstellen.

Außerhalb der Kategorie „Blasorchester“ können Sie noch die Kategorie „Ensembles“ wählen. Hier müssen Sie allerdings dann noch in der Unterkategorie die gewünschte Zeile auswählen, also z. B. „4 Blechbläser„, oder „6 Holzbläser„, oder „Trompeten“ usw.

Alternativ können sie in dieser Kategorie „Ensembles“ auch die Unterkategorie „Variable Besetzungen“ oder „Variable Bläserbesetzungen“ auswählen.

Die Kriterien sind hier fließend, deshalb gibt es vielleicht da und dort unterschiedliche Auffassung der Zuordnung. Falls Sie gravierende Fehler finden, bitte teilen Sie uns das mit, zusammen mit dem Vorschlag, wo wir das besser unterbringen sollen.