Photo: Tina Turner

Die Grande Dame des Rhythm and Blues feiert einen runden Geburtstag. Wir verraten natürlich nicht, wie als sie ist. Wir wissen nur, dass sie am 26.11.1939 in Nutbush als Anna Mae Bullock, Tennessee (us) geboren wurde. Wikipedia verrät uns auch, dass die kleine Anna Mae im Kirchenchor der Gemeinde Nutbush (Tennessee) erste Erfahrungen als Sängerin machte. Nach einer schwierigen Zeit, während ihre Eltern sich trennten und sie bei ihrer Großmutter Roxanne lebte, zog sie 1955 zu Mutter Zelma Bullock und Schwester Alline nach St. Louis.

Im Jahr 1958 lernte sie in St. Louis Ike Turner mit seiner Band „Kings of Rhythm“ kennen und wurde deren Backgroundsängerin. 1960 nahm sie das Lied A Fool in Love auf. Sie sprang dabei kurzfristig als Solosängerin ein, da der vorgesehene Sänger Art Lassiter ausfiel. Der Titel schaffte es im August 1960 auf Platz 27 der US-Charts. Aus Gründen der Promotion gab Ike ihr daraufhin den Künstlernamen Tina und benannte seine Band in „Ike & Tina Turner“ um. Tina und Ike, die inzwischen auch eine Liebesbeziehung verband, gingen in der Folge mit der Ike & Tina Turner Revue auf Tournee, zunächst in den USA, später auch durch Europa und Australien. 

Ihr spannendes, von Höhen und tiefen geprägtes Leben, wurde mehrfach verfilmt und es gibt zahlreiche Bücher und Autobiographien. Wenn Sie Werke aus Tina Turners Schaffen in Ihr Programm aufnehmen wollen, hier ein Angebot: