WASBE-Konferenz von 10. bis 13. Juli 2019

WASBE-Konferenz in Bunol, Spanien

Die Stadt Buñol (Spanien) wird der Brennpunkt für die nächste Internationale WASBE-Konferenz vom 10-13 Juli 2019 sein. Buñol ist eine Gemeinde in der Provinz Valencia und die Gegend gilt als eine der Hochburgen im spanischen Blasmusikwesen.

Die WASBE wurde 1981 in Manchester (Großbritannien) gegründet und ist seit 1989 Mitglied der Kulturorganisation der Vereinten Nationen UNESCO. Im Jahr 2007 gehörten der WASBE und ihren nationalen Organisationen mehr als 1200 Mitglieder aus mehr als 50 Staaten an. Ziel der WASBE ist es, sinfonische Blasorchester als ernsthafte musikalische Orchesterform und seriöse Kulturträger in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Die Organisation fördert international die Verbreitung von Originalkompositionen für sinfonisches Blasorchester, also von Werken, die besonders für diese Orchesterform komponiert wurden. Sie vergibt Kompositionsaufträge und führt Kompositionswettbewerbe durch, organisiert weltweite Austauschprogramme für Musiker und Dirigenten, veranstaltet Weiterbildungsmaßnahmen und Tagungen. Im Jahr 1983 wurde erstmals eine internationale Konferenz veranstaltet, die seitdem im Zwei-Jahres-Rhythmus an wechselnden Orten stattfindet, darunter bisher Norwegen, Belgien, USA, die Niederlande, Großbritannien, Spanien, Japan, Österreich, die Schweiz, Schweden, Singapur, Irland und Taiwan. Die WASBE veröffentlicht das jährlich erscheinende WASBE-Journal sowie vierteljährlich das Internationale Bläsermagazin WASBE World.

Wenn Sie mit Ihren Orchester bei dieser Konferenz auftreten möchten, alle Informationen und Anmeldungs-Formulare sind auf der WASBE-Hompage zu finden.