Eine Komposition, die Kindern in Uganda Freude bereitet.

Mpandi-Stiftung

St. John, fröhliche Musik aus Afrika

John Susi Mpandi ist bei uns in Europa völlig unbekannt. In Uganda wird er aber von tausenden Kindern und deren Eltern hoch verehrt. Wer ist dieser John Susi Mpandi? Leider haben wir kein Foto von ihm gefunden, deshalb können wir ihn nur mit Worten beschreiben: Mpandi ist 1968 in Uganda geboren und studierte Orchesterdirigieren und Komposition am Fontys Konservatorium Tilburg {nl) bei Hardy Mertens, Louis Buskens und Martijn Smith. Er ist musikalischer Leiter der Kamuli Brass Band und der Ignaga Community Brass Band. Gleichzeitig hilft er in seinem Heimatland Uganda Waisen- und armen Kindern, indem er ihnen Essen, Bildung und Musikunterreicht anbietet. Finanziert wird dies durch Spenden und Einnahmen aus Kompositionen für Jugendorchester.

Der Verlag Tierolff hat nun ein Werk in sein Programm aufgenommen, welches diese Idee unterstützt. St. John nennt sich der Titel, der für Flexible Bands ab 4 Stimmen und Perkussion geschrieben ist. Es ist leicht zu spielen für jede Art von Blasorchester, hauptsächlich natürlich für die Jugend (für die er ja auch in Uganda komponiert). Aber, das Werk könnte auch gut für ein Erwachsenen-Orchester passen, wenn Sie die Idee des John Susi Mpandi unterstützen wollen. Gleichzeitig bringen Sie Afrikanisches Feeling in Ihr Konzert. Hören und Sehen Sie in die Komposition St. John hinein…..

Also, es wäre doch gelacht, wenn man diese Komposition nicht zu einem entsprechenden Erfolg verhelfen könnten. Der Verlag stellt 100% aller Einnahmen der Mpandi-Organisation in Uganda zur Verfügung.