Trauer um „Grease“-Star Olivia Newton-John

Das Traumpaar im Film Grease: Olivia Newton-John und John Travolta

Die durch ihre Hauptrolle in der Musicalverfilmung „Grease“ weltweit berühmt gewordene britisch-australische Schauspielerin und Sängerin Olivia Newton-John ist gestorben. Das teilte ihr Ehemann am Montag in einer auf Onlinenetzwerken verbreiteten Erklärung mit. Newton-John wurde 73 Jahre alt, sie kämpfte seit rund 30 Jahren gegen Brustkrebs. Mit liebevollen Worten gedachte John Travolta (68) seiner „Grease“-Kollegin: „Meine liebste Olivia, du hast all unsere Leben so viel besser gemacht“, schrieb der US-Schauspieler auf Instagram. „Dein Einfluss war unglaublich. Ich liebe dich so sehr“. Travolta unterzeichnete sein Posting mit „Dein Danny, dein John!“. In dem gefeierten Musicalfilm „Grease“ spielten Travolta und Newton-John 1978 das High-School-Paar Danny und Sandy.

Die 1948 im englischen Cambridge geborene Enkelin des deutschen Physiknobelpreisträgers Max Born und Tochter eines nach Australien ausgewanderten Collegepräsidenten gründete als Schülerin eine Mädchenband. Ein Talentwettbewerb brachte die 15-Jährige nach Großbritannien zurück. 1966 nahm sie dort ihre erste Platte auf. Als Mitglied der Monkees-Imitation Toomorrow und später als Showpartnerin von Cliff Richard im Fernsehen und auf Touren arbeitete sie sich zur Solistin hoch. (Quelle: ORF)

Nach dem Tod von Olivia Newton-John hat auch das von ihr in Australien gegründete Krebs-Zentrum der Filmikone für ihre Bemühungen im Kampf gegen die Krankheit gedankt. „Olivia hat die Leben vieler Menschen in ganz Australien und der ganzen Welt berührt, vor allem aber jene unserer Mitarbeiter und Patienten im Olivia-Newton-John-Centre, die sie jeden Tag ermutigte, inspirierte und unterstützte“, teilte das Zentrum am Dienstag mit.

Hier eine Liste von Werken von und über die Sängerin und Schauspielerin

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top