Was sind das, „PayPalisten“? Das sind Leute, die via PayPal bezahlen. Bei uns gibt es viele „PayPalisten“ und fast alle sind Musiker. Die Bezahlung über PayPal ist einfach und schnell. Unmittelbar nach Ihrem Auftrag ist das Geld, meist der Mitgliedsbeitrag, auf unserem Konto. 

Über PayPal kann man auch sogenannte Abonnement-Aufträge machen, also Zahlungen, die in regelmäßigen Abständen automatisch abgebucht werden. Diese Zahlungsweise empfehlen wir Ihnen aber nicht, obwohl es für uns eine praktische Sache wäre. Die Gründe sind folgende:

  1. Manche Leute haben nach einem Jahr vergessen, dass Sie bei PayPal einen Abonnement-Auftrag gemacht haben. Es gibt dann Proteste, wenn die Zahlung automatisch durchgeführt wird und wir müssen uns dann bei PayPal rechtfertigen, dass nicht wir den Betrag eigenmächtig abgebucht haben, sondern der Auftraggeber das selbst so ausgewählt hat.
  2. Wenn Sie Ihren Mitgliedsbeitrag zwischen dem 60. und 45. Tag vor Ablauf bezahlen, wird die Mitgliedschaft um 13 Monate verlängert. Dadurch verschiebt sich der Zahlungsmonat nach vorne und manche haben schon 6 Monate vor dem Zahlungs-Stichtag den Mitgliedsbeitrag überwiesen. Das ist zwar schön für uns aber unsinnig.

Deshalb: wenn Sie PayPalist sind, kontrollieren Sie auf Ihrem PayPal-Konto, ob Sie einen Abonnement-Auftrag gemacht haben. Wenn ja, stornieren Sie diesen bitte wie folgt:

  1. Suchen Sie die Zahlung in den „Aktivitäten“ und wählen Sie diese aus.
  2. Klicken Sie auf „Details der Abbuchungsvereinbarung anzeigen“
  3. Klicken Sie auf „Kündigen“

Unter dem Link „Mein Konto“ finden Sie im Feld „Mitgliedschaft bis Ende:“ das Datum, bis wann Ihre Mitgliedschaft bezahlt ist.

Unsere „Paypalisten“ sind also allesamt Musiker und wir danken jeden von Ihnen, der unsere Arbeit mit dem Mitgliedsbeitrag von € 25,- unterstützt.