„Fake News“ sind Falschmeldungen. Meldungen, die beeinflussen wollen, Meldungen, die den Empfänger in eine bestimmte Richtung drängen. Früher nannte man das „Propaganda“. Propaganda machten die Kommunisten über den Kapitalismus und umgekehrt. Die Leute sollten von der eigenen Ideologie überzeugt sein und der Gegner destabilisiert werden. „Propaganda“ nannte man in meiner Jugendzeit aber auch die Werbung von Produkten, die die Menschen zum Kauf animieren sollte. Heute es das Wort „Propaganda“ nicht mehr gebräuchlich und hat einen verstaubten, negativen Beigeschmack. Nur im Wort „Mundpropaganda“ wird es noch verwendet und hat auch eine positive Bewertung. Mundpropaganda ist wichtig und wird von Mensch zu Mensch übertragen. Daher ist sie authentisch und glaubhaft. Mit diesen kurzen Worten möchte ich darauf hinaus: machen Sie „Mundpropaganda“ für unsere Datenbank bei Ihren Kollegen. Sprechen Sie mit ihnen über die Vorteile, die musicainfo.net bietet. Empfehlen Sie uns.

Ihr Team vom Verein für Musikinformation, i.V. Helmut Schwaiger

PS.: und „Fake News“ gibt es in www.musicainfo.net natürlich nicht! Aber das wissen Sie ja…..