Nino Rota war nicht nur Filmkomponist.

Rapsodie; Banda da Armada Portuguesa; Delio Concalves

Nino Rota begann mit nur 8 Jahren zu komponieren. Wesentlich in seiner Karriere war die Begegnung mit dem Regisseur Federico Fellini, mit dem er in langer Zusammenarbeit die Musik für zahlreiche Filme schrieb, darunter: La Strada, La dolce vita, 8 ½, Il Padrino und Amarcord. Obwohl er vor allem für seine Filmmusik berühmt ist, komponierte Nino Rota auch Werke für das Theater und das Ballett, aber auch Symphonische Musik. Kennen Sie beispielsweise sein Concerto per trombone e orchestrta oder das Werk Castel del Monte? Bei SCOMEGNA sind diese Werke jetzt für symphonisches Blasorchester erschienen. Die Banda da Armade Portuguesa und deren Leiter Délio Goncalves hat diese bedien Werke, zusammen mit anderen interessanten Stücken, auf der CD Rapsodie aufgenommen.